Anfasser bewegen
Infopanel leeren

Die magische Infotafel!

Anfasser gross klein

Wandern und dabei wachsen

 Diese Jungfische wurden in Frankreich gefangen und nun in der Elbe in Norddeutschland ausgesetzt. Foto: Philipp Schulze/dpa Diese Jungfische wurden in Frankreich gefangen und nun in der Elbe in Norddeutschland ausgesetzt. Foto: Philipp Schulze/dpa

Flutsch und weg. Gerade noch wimmelten Hunderte winzige Aale in einem Glas umher. Kurze Zeit später sind sie im Wasser der Elbe verschwunden. In diesem Fluss in Norddeutschland wurden die Fische am Dienstag ausgesetzt. Sie sollen von dort auf eine große Reise gehen.

Die Europäischen Aale gehören zu den Wanderfischen. Sie legen in ihrem Leben Tausende Kilometer zurück. Wenn aus den beinahe durchsichtigen Jungaalen große Fische geworden sind, schwimmen sie davon. Dabei reisen sie von Flüssen mit Süßwasser in den Atlantik, also ins Salzwasser.

Allerdings ist diese Reise für die Aale oft komplizierter geworden, etwa weil Bauwerke den Weg versperren. In der Elbe aber können sie nun um die Bauwerke herum schwimmen. Damit wieder mehr Aale dort leben, wurden an der Atlantikküste im Land Frankreich viele Jungaale gefangen. Sie wurden nach Deutschland gebracht und hier freigelassen.

Aktuelles vom Tag!

Ein Konzert ohne Applaus


imageMehr Infos!

Freundschaft zeigen in Europa auch mit Geld

Wir sind doch Freunde! Und unter Freunden hält man zusammen, wenn es Probleme gibt, oder? Das denken sich gerade viele Länder in Europa. Das Problem für diese Länder ist das Coronavirus. Das Virus schadet nicht nur der Gesundheit vieler Menschen, sondern es kostet auch irre viel Geld. Denn Firmen können weniger verkaufen als normalerweise und geraten in Schwierigkeiten. Um das wieder in Ordnung zu bringen, wollen die Länder ihnen mit Geld helfen. Doch woher soll das Geld kommen? Könnten dabei die Länder in Europa zusammen etwas tun? Gerade ist bei diesem Thema oft die Rede von Corona-Bonds.
imageMehr Infos!

Am Bildschirm auf Reisen gehen

Wie schade: Der Urlaub in den Osterferien fällt dieses Jahr aus. Wegen des Coronavirus sollen wir alle zu Hause bleiben. Dabei haben sich viele Menschen schon auf ihre Reise gefreut. Einen kleinen Trost findest du im Internet: Am Smartphone oder auf dem Computer kannst du Ziele auf der ganzen Welt besuchen, ohne das Haus zu verlassen. Hier findest du einige davon.
imageMehr Infos!

Zu Hause bleiben statt ans Meer fahren

«Halt Polizei», steht auf der rot-weißen Kelle. Der Polizist trägt eine neongelbe Warnweste und winkt Autofahrer auf einen Parkplatz. So etwas konnte einem am Wochenende in Deutschland an verschiedenen Orten passieren.
imageMehr Infos!

Eine Geschichte über ein Wunder

Die Geschichte aus der Bibel beginnt mit einem Esel. Auf dem reitet Jesus in die Stadt Jerusalem. Er will dort an einem jüdischen Fest teilnehmen, denn auch er ist Jude.
imageMehr Infos!

Expertin: Das hilft bei Streit in der Familie

Hamburg (dpa) - Gibt es in deiner Familie im Moment mehr Streit als sonst? Das ist normal. Aber du kannst etwas dagegen tun. Denk dir zum Beispiel zusammen mit deiner Familie ein Projekt aus. An dem arbeitet ihr dann gemeinsam. Das schlägt die Kinderpsychologin und Therapeutin Marion Pothmann vor. Und sie hat noch weitere Tipps.
imageMehr Infos!

Rücksicht nehmen und Abstand halten beim Einkaufen


imageMehr Infos!

Scherze zu Hause und am Smartphone


imageMehr Infos!

Ein etwas anderes Osterfest

Bald ist Ostern! Auch wenn gerade viele Veranstaltungen ausfallen oder verschoben werden, die Feiertage bleiben natürlich. Allerdings wird das Osterfest wohl dieses Jahr in vielen Familien anders ablaufen als sonst. Das liegt an der Ausbreitung des neuen Coronavirus.
imageMehr Infos!

Deutschland hilft schwer kranken Menschen

Wir helfen Euch! Diese Nachricht hat Deutschland an die europäischen Länder Italien und Frankreich gesendet. Denn dort ist es für die Ärztinnen und Ärzte zum Teil schwierig, alle Corona-Patienten zu versorgen. In manchen Krankenhäusern fehlen genügend Betten und Geräte. Eine Lösung dafür: Einige schwer kranke Patientinnen und Patienten werden nach Deutschland gebracht, um hier behandelt zu werden.
imageMehr Infos!

Tina Christmann darf in diesem Jahr nicht rudern


imageMehr Infos!

Zusammenhalten vom Balkon aus


imageMehr Infos!

Cornelia Funke: Nie genug Zeit


imageMehr Infos!

  Benjamin empfiehlt:

Seitenstark für Kinder

Klick-Tipps Kinderlinks

Kindersuchmaschine fragFINN

RSS-Feed BÄREN-BLATT Nachrichten als RSS-Feed bestellen!

Benjamins Themen

Streng Deine grauen Zellen an:

Quiz des Tages

Mach mit bei unserem neuen Quiz und teste Dein Wissen!
image Quiz starten!

 Tu mal was: Action-Grafik

Happy Birthday Bundesrepublik!

Die Bundesrepublik wird 60! Weißt Du, welche Bilder in welches Jahrzehnt gehören?
image Action-Grafik!

Bilder vom Tag!

  Benjamin wird präsentiert vom

Westfalen-Blatt

Impressum-Datenschutz-Sitemap-Links-Kontakt