Anfasser bewegen
Infopanel leeren

Die magische Infotafel!

Anfasser gross klein

Kinderwelt

Schnabel auf und Krach machen
 

Der Hahn sperrt seinen Schnabel auf und kräht. Das ist ziemlich laut und eigentlich kein besonders schöner Gesang. Aber darum geht es auch nicht. Hähne wollen mit ihrem Krähen in der Regel sagen: Das hier ist mein Gebiet mit meinen Hennen. Andere Hähne haben hier nichts zu sagen.
imageMehr Infos!

Sicher im Eimer über die Straße
 

Den ganzen Winter haben sie sich versteckt, jetzt kommen sie wieder zum Vorschein: Molche, Frösche und Kröten wandern zurück zu Seen, Tümpeln oder Teichen. «Je wärmer es wird, desto mehr Tiere wachen auf und laufen los», sagt ein Experte.
imageMehr Infos!

Raubtier im roten Pelz
 

Ein langer, buschiger Schwanz, spitze Ohren und rötliches Fell. Das muss ein Fuchs sein! Genauer gesagt ein Rotfuchs. Die Farbe seines Fells reicht von orange bis rot-braun.
imageMehr Infos!

Lauscher auf, Pingu!
 

Hunde und Katzen sind dafür bekannt, dass sie besonders gut hören können. Aber Pinguine? Die haben zwar wie alle Vögel keine Außenohren. Hören können sie aber trotzdem. Wie gut genau, wollen Forscher gerade an einem Aquarium in der Stadt Stralsund herausfinden.
imageMehr Infos!

Kuscheln nach dem Schwimmen
 

Erst eins, dann zwei, dann drei ... Insgesamt sieben kleine Gänslein schwimmen auf dem Stuttgarter Eckensee hinter ihrem Elterntier her. Es sind Nilgänse. Die weiß-braunen Jungtiere sind in flauschige Daunen gehüllt. Zu ihrem Gefieder sagt man auch Dunenkleid. Wenn den Tieren zu kalt ist, wärmen ihre Eltern sie. Die Jungtiere kuscheln sich dann unter die Flügel der großen Gänse. So schützen die Erwachsenen ihre Kinder vor Unterkühlung bei Sturm oder Regen.
imageMehr Infos!

Vom Traumhund zum Problemhund
 

Hunde können tolle Haustiere sein. Sie können treu sein und aufpassen und gehorchen und manchmal sogar Kunststücke vorführen. So toll sind die Tiere aber nur, wenn man sich auch entsprechend um sie kümmert.
imageMehr Infos!

Seltene Mini-Schildkröte geboren
 

Auf der Hand eines Menschen hat die kleine Schildkröte viel Platz. Sie ist winzig. Am Wochenende kam das Tier im Zoo Hannover zur Welt. Zu diesem Zeitpunkt war es nicht viel länger als ein Gummibärchen und wog zehn Gramm.
imageMehr Infos!

RSS-Feed BÄREN-BLATT Nachrichten als RSS-Feed bestellen!

  Benjamin wird präsentiert vom

Westfalen-Blatt

  Ein Netz für Kinder

fragFINN-Whitelist

Impressum-Datenschutz-Sitemap-Links-Kontakt